Teilhabe an dynastischer Herrschaft zwischen Unterordnung und Selbstbehauptung

Handlungsspielräume frühneuzeitlicher Fürstinnen am Beispiel der Herzoginnen von Schleswig-Holstein-Gottorf (1564–1721)

  • geschrieben von Melanie Greinert
  • herausgegeben von Oliver Auge
  • 1. Auflage, Digital Original
  • 448 Seiten
  • Erscheinungsdatum: 18.02.2020
  • 978-3-529-09449-1

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf die Wunschliste

Melanie Greinert

Melanie Greinert, geboren 1986, Projektkoordinatorin und freie Historikerin, Studium der Mittleren- und Neueren Geschichte, Kunstgeschichte und klassischen Archäologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, anschließende Promotion im Fach Mittlere- und Neuere Geschichte zu den Handlungsspielräumen der Herzoginnen von Schleswig-Holstein-Gottorf, Promotionsstipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: historische Frauenforschung und frühneuzeitliche Hof- und Dynastiegeschichte.

mehr lesen

Oliver Auge

Prof. Dr. Oliver Auge ist Direktor der Abteilung für Regionalgeschichte mit dem Schwerpunkt der Geschichte Schleswig-Holsteins in Mittelalter und Früher Neuzeit am Historischen Seminar der CAU zu Kiel. Seine Forschungsfelder umfassen Studien zur spätmittelalterlichen Reichs-, Kloster-, Stadt- und Dynastiegeschichte sowie vergleichende Untersuchungen zur fürstlichen Herrschaft und Politik insbesondere in den Regionen Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern.  

mehr lesen

Weitere Bücher von Melanie Greinert, Oliver Auge