Klöster in Schleswig-Holstein

Von den Anfängen bis zur Reformation

  • geschrieben von Oliver Auge, Katja Hillebrand
  • 1. Auflage
  • Hardcover
  • 28 x 21 cm
  • 200 Seiten
  • zahlreiche Abbildungen
  • Erscheinungsdatum: 24.10.2017
  • ISBN 978-3-529-05193-7

Hardcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf die Wunschliste

Inhalt

Bordesholm, Ratzeburg, Ahrensbök, Lübeck oder Cismar – in Schleswig-Holstein gibt es zahlreiche Klöster zu entdecken, die Tradition und Gegenwart auf einzigartige Weise verbinden. Wie kaum ein anderer Ort sind sie Kristallisationspunkte für regionale Kultur, Kunstschätze und landesweite Geschichte, oft weit über Landesgrenzen hinaus. Der Historiker Oliver Auge und die Bauhistorikerin Katja Hillebrand geben einen kenntnisreichen Einblick in die Geschichte der Klöster in Schleswig-Holstein. Begleitet durch rund 150 Bilder entsteht ein Porträt der Klosterlandschaft nördlich der Elbe - tauchen Sie ein in die faszinierende Geschichte, die beeindruckende Architektur und die Orte voll besinnlicher Stille!

Oliver Auge

Prof. Dr. Oliver Auge ist Direktor der Abteilung für Regionalgeschichte mit dem Schwerpunkt der Geschichte Schleswig-Holsteins in Mittelalter und Früher Neuzeit am Historischen Seminar der CAU zu Kiel. Seine Forschungsfelder umfassen Studien zur spätmittelalterlichen Reichs-, Kloster-, Stadt- und Dynastiegeschichte sowie vergleichende Untersuchungen zur fürstlichen Herrschaft und Politik insbesondere in den Regionen Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern. Alle Titel: Klöster in Schleswig-Holstein Christian Albrecht Klöster, Stifte und Konvente nördlich der Elbe

mehr lesen

Katja Hillebrand

Oliver Auge, Prof. Dr. phil., ist Direktor der Abteilung für Regionalgeschichte mit Schwerpunkt zur Geschichte Schleswig-Holsteins in Mittelalter und Früher Neuzeit am Historischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Seine Forschungsfelder umfassen Studien zur spätmittelalterlichen Reichs-, Kloster-, Stadt- und Dynastiegeschichte sowie vergleichende Untersuchungen zur fürstlichen Herrschaft und Politik insbesondere in den Regionen Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern. Katja Hillebrand, Dr. phil, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Abteilung für Re¬gio¬nal¬ge¬schichte mit Schwerpunkt zur Geschichte Schleswig-Hol¬steins in Mittel¬alter und Früher Neuzeit am Historischen Seminar der Chris¬tian-Al¬brechts-Universität zu Kiel. Ihre Arbeits- und In¬te¬res¬sen¬schwer¬punkte liegen in der Bau- und Kunstgeschichte der Sakralbauten des Früh- und Hochmittelalters, insbesondere der Klos-ter¬architektur. Ihr gegenwärtiges Forschungsfeld bezieht sich auf die spirituelle und kul¬turelle Entwicklung der Frauenkommunitäten nördlich der Elbe.

mehr lesen

Weitere Bücher von Oliver Auge, Katja Hillebrand