Willkommen im Wachholtz Verlag

 Der Wachholtz Verlag ist seit fast 100 Jahren Partner der Wissenschaft. Von Anfang an standen Archäologie und Geschichte im Mittelpunkt des Programms. Mit der Zeit kamen Kunstgeschichte, Geographie, Literaturwissenschaft und Naturwissenschaften hinzu – hier vor allem die Biologie. Kontinuierlich wächst unser Wissenschaftsprogramm, auch dank innovativer Angebote. Internationalität und Mehrsprachigkeit waren seit jeher unser Fokus, wir verbreiten heute unsere Bücher in über 50 Ländern der Welt. Die Bücher in unserem Regionalprogramm zählen zu den wichtigen Publikationen bei Presse und Publikum im Norden. Im Wachholtz-Wissenschaftsprogramm arbeiten wir mit führenden wissenschaftlichen Institutionen, Universitätslehrstühlen, Sonderforschungsbereichen und Exzellenzclustern zusammen, namhafte Wissenschaftler publizieren in traditionsreichen wie in neuen Schriftenreihen.

Unsere Bücher erfüllen hohe inhaltliche und ästhetische Ansprüche. Für unsere Wissenschaftspartner bieten wir innovative Dienstleistungen. Dazu zählen Open Access, E-Books oder auch Retrodigitalisierungen und der entsprechende Vertrieb über unsere Partner in den Universitätsbibliotheken und der nationalen und internationalen Wissenschaft.

Wir machen heute Bücher für morgen!

Unsere Neuerscheinungen

Aktuelles

06.10.2021

Internationale Anerkennung

Der Wachholtz Verlag ist seit kurzem auf der aktuellen Punkte-Liste (Stand: 22. Juli 2021) des polnischen Ministeriums für Bildung und Wissenschaft vertreten.

Wachholtz-Geschäftsführer Olaf Irlenkäuser dazu: "Nach der Listung auf entsprechenden dänischen Listen ist diese Neu-Eintragung in Polen ein weiterer wichtiger Schritt zur internationalen Anerkennung unserer Autoren und unseres Programms."

 

» mehr lesen

22.09.2021 Großer Andrang auf »Hool dien Muul un sing mit!«

Liederaturbuch in Presse - NDR, KN, NDR1 berichten

Liederaturbuch in Presse - NDR, KN, NDR1 berichten

Der Norden bietet wunderschöne Lieder mit ganz eigenen, spannenden Geschichten. Im neuen »Liederatur«-Buch von Jochen Wiegandt sind diese Lieder und ihre Geschichten gesammelt. Gestern erschienen, ist das Buch nun in Rundfunk und Presse besprochen.

Das Buch »Hool dien Muul un sing mit! Eine Schleswig-Holstein-Liederatur von Anna Susanna bis Vedder Michel« von Jochen Wiegandt vereint die beliebtesten Volkslieder und ihre Geschichten auf Hoch- und Plattdeutsch.

» mehr lesen

Alle News

Wachholtz Fruehjahrsprogramm 2021

Unser Programm im Herbst 2021

Auch in der zweiten Jahreshälfte erwarten Sie viele spannende Bücher!

Oliver Auge zeigt die Einflüsse Schleswig-Holsteins in der Welt wie auch die Einflüsse aus der Welt auf die Geschichte Schleswig-Holsteins. Er schlägt dabei den Bogen von den Wikingern über die Kaufleute der Hanse bis hin zu Tausenden Auswanderern in unterschiedlichen Epochen.

Der Liedermacher und -sammler Jochen Wiegandt blickt auf die Musik- und Kulturgeschichte des Nordens. Er sammelte altes Liedgut auf Hoch- und Plattdeutsch und präsentiert diese Lieder nun mit Texten und Variationen, Noten, Hintergrundwissen und Anekdoten – illustriert mit zahlreichen Fotos und eingerahmt in eine liebevolle Gestaltung. Ein großes Medienecho, nicht zuletzt durch den NDR, wird erwartet.

Aus der Archäologie kommt das Comeback des Jahres: Der Bestseller "Spurensuche Haithabu" von Kurt Schietzel ist zurück. Die 5. Auflage des Standardwerks zur legendären Handelsstadt der Wikingerzeit ist seit Sommer 2021 wieder lieferbar.

Außerdem dürfen Sie sich auf zahlreiche neue Bände insbesondere aus den archäologischen und geschichtswissenschaftlichen Reihen freuen.

Neu bei uns im Programm ist die Reihe "Eutiner Forschungen". Den 16. Band über Eutin im Barock hatten wir Ihnen erstmalig in unserer letzten Vorschau angekündigt. Der 17. Band leistet einen wichtigen Beitrag zur Reiseberichtsforschung, zur Geschichte der Inseln im nördlichen Atlantik sowie zur Entstehung, Verbreitung und Transformation von Wissen über diesen fernen Teil Europas.

Entdecken Sie jetzt unsere Neuerscheinungen im Herbst 2021!


Vorschau ansehen