Willkommen im Wachholtz Verlag

 Der Wachholtz Verlag ist seit fast 100 Jahren Partner der Wissenschaft. Von Anfang an standen Archäologie und Geschichte im Mittelpunkt des Programms. Mit der Zeit kamen Kunstgeschichte, Geographie, Literaturwissenschaft und Naturwissenschaften hinzu – hier vor allem die Biologie. Kontinuierlich wächst unser Wissenschaftsprogramm, auch dank innovativer Angebote. Internationalität und Mehrsprachigkeit waren seit jeher unser Fokus, wir verbreiten heute unsere Bücher in über 50 Ländern der Welt. Die Bücher in unserem Regionalprogramm zählen zu den wichtigen Publikationen bei Presse und Publikum im Norden. Im Wachholtz-Wissenschaftsprogramm arbeiten wir mit führenden wissenschaftlichen Institutionen, Universitätslehrstühlen, Sonderforschungsbereichen und Exzellenzclustern zusammen, namhafte Wissenschaftler publizieren in traditionsreichen wie in neuen Schriftenreihen.

Unsere Bücher erfüllen hohe inhaltliche und ästhetische Ansprüche. Für unsere Wissenschaftspartner bieten wir innovative Dienstleistungen. Dazu zählen Open Access, E-Books oder auch Retrodigitalisierungen und der entsprechende Vertrieb über unsere Partner in den Universitätsbibliotheken und der nationalen und internationalen Wissenschaft.

Wir machen heute Bücher für morgen!

Unsere Neuerscheinungen

Wissenschaftliche Neuerscheinungen

Aktuelles

19.04.2022 Ein literarischer Austausch über Grenzen.

Literarische Grenzvermessungen. Litterære grænseundersøgelser.

Literarische Grenzvermessungen. Litterære grænseundersøgelser.

Mit dem Projekt „Literarische Begegnungen zwischen Deutschland und Dänemark“ nahmen das Literaturhaus Schleswig-Holstein und das Nordkolleg Rendsburg im Oktober 2020 das hundertjährige Jubiläum der Volksabstimmung über die Grenzziehung zwischen Deutschland und Dänemark zum Thema.
 

» mehr lesen

07.04.2022 Wir gratulieren!

Tuuli Kurisoo erhielt Preis für die beste Monographie der Universität Tallinn

Tuuli Kurisoo erhielt Preis für die beste Monographie der Universität Tallinn

Die 2021 erschienene Wachholtz-Publikation »Adornment, self-definition, religion – Pendants of the north-eastern Baltic Sea region, 9th–13th century« der ehemaligen ZBSA-Doktorandin Tuuli Kurisoo wurde von der Tallinner Universität mit Preis ausgezeichnet.

» mehr lesen

Alle News

Wachholtz Verlagsprogramm Frühjahr 2022

Im vergangenen Jahr sind viele schöne und wichtige Bücher im Wachholtz Verlag erschienen, und auch 2022 werden viele interessante Bücher bei uns das Licht der Welt erblicken. 

Karen Michels nimmt uns mit auf eine große Entdeckungsreise zu einem "verborgenen Schatz" der Lübecker Renaissance, einem viel zu wenig bekannten "Raumkunstwerk" – dessen kunsthistorische Bedeutung weit über Lübeck hinaus reicht. 
Der Verein "Historische Landeshalle für Schleswig-Holstein e.V." ediert wertvolle Skizzen der norddeutschen Kunst aus dem 19. Jahrhundert, die einen Einblick in historische Gegenden Norddeutschlands geben, bevor sich diese im Zuge fortschreitender Urbanisierungsprozesse und durch Kriegsschäden unwiederbringlich veränderten. Diese Werke besitzen großen kulturhistorischen Wert. 

Besonders hinweisen möchten wir auch auf den Band "Burgen in Hamburg", der der Burgenforschung im Norden einen ebenso gewichtigen wie ansehnlichen Impuls gibt. 
Und der Kieler Historiker Sven Hamann hat in seiner umfangreichen Arbeit Strukturen, Opfer und Profiteure der Enteignung jüdischen Eigentums in Schleswig-Holstein untersucht. 
Freuen Sie sich außerdem auf neue Bände insbesondere in unseren historischen, archäologischen und philologischen Wissenschaftsreihen. 


Entdecken Sie jetzt unsere Neuerscheinungen im Frühjahr 2022!

Vorschau ansehen