Zum Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0

Das Frühjahrsprogramm 2018 ist online

08.12.2017

Ein spannendes Jahr 2018 steht bevor – und mit ihm genauso spannende Bücher!

 

Schwerpunktthema des Frühjahrsprogramms ist das Revolutioinsjahr: 1918 leiteten die kriegsmüden Arbeiter und Matrosen in Kiel das Ende des Deutschen Kaiserreichs ein. Zwei Bücher zum Thema beleuchten die Ereignisse in Kiel einmal literarisch, einmal wissenschaftlich.

Eine neue Ausgabe von »Der Kaiser ging, die Generäle blieben« von Theodor Plievier, erstmals erschienen im Malik-Verlag (1932), erinnert nicht nur an die Ereignisse zwischen Kiel und Berlin 1918, sondern ist auch ein wichtiges Werk der deutschen Literatur aus der Zeit der Weimarer Republik, dass es unbedingt wiederzuentdecken gilt.

Martin Rackwitz arbeitet das Thema in »Kiel 1918« wissenschaftlich auf: Er hat zahlreiche neue Quellen erforscht und lässt die Originalstimmen der Zeit zu Wort kommen. Seine Ausführungen werden mit zahlreichen Bildern veranschaulicht.

 

Einen 100. Jahrestag der ganz anderen Art feiert die Musikwelt: Der große Komponist, Dirigent und Pianist Leonard Bernstein wäre 2018 einhundert Jahre alt geworden. Zu Lebzeiten hat er viele Spuren in Schleswig-Holstein hinterlassen, allem voran gründete der die international besetzte Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF). Zu seinem Ehrentag geben das SHMF und Leonard Bernsteins Sohn Alexander Bernstein einen Bildband heraus: »Leonard Bernstein. I fell in love with Schleswig-Holstein«.

 

Dass ein hundertster Jahrestag nicht die Voraussetzung für schöne Bücher ist, zeigen die vielen anderen Titel aus dem Frühjahrsprogramm, die mal liebevoll illustriert, mal mit starken Fotografien bebildert sind, mal voller neuer Entdeckungen stecken oder spannende Geheimnisse verraten und manchmal sogar noch viel weiter als 100 Jahre in die Geschichte zurückblicken.

Kommentar abschicken

  • (will not be displayed)

* Notwendige Felder

« Zurück