Siedlung am Fluss

Entstehen und Vergehen des mittelalterlichen Celle

  • geschrieben von Nelo Lohwasser
  • herausgegeben von Seminar für Ur- und Frühgeschichte der Georg-August-Universität Göttingen, K.-H. Willroth
  • Göttinger Forschungen zur Ur- und Frühgeschichte
  • Band: 2
  • 1. Auflage
  • Hardcover
  • 29.7 x 21 cm
  • 232 Seiten
  • 400 Abbildungen
  • Erscheinungsdatum: 02.10.2017
  • ISBN 978-3-529-01563-2

Hardcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf die Wunschliste

Inhalt

Ein dreijähriges archäologisches Projekt zur Erforschung der Ursprünge Celles vereint bisher gewonnene und neu hinzugekommene Erkenntnisse. Dazu wurden die Altgrabungen aufgearbeitet, neue Ausgrabungen und geomagnetische Untersuchungen durchgeführt und alle alten und neuen Funde ausgewertet. Ziel war eine Neueinschätzung der Bedeutung und der chronologischen Einordnung der einzelnen Bodendenkmale Altencelles und eine Beurteilung der Siedlungsstruktur des mittelalterlichen Ortes.

Seminar für Ur- und Frühgeschichte der Georg-August-Universität Göttingen

Das Seminar fur Ur- und Fruhgeschichte ist Standort aktiver interdisziplinärer Forschung. Der Schwerpunkt liegt auf siedlungs- und landschaftsarchäologischen Untersuchungen.

mehr lesen

K.-H. Willroth

Karl-Heinz Willroth ist Professor am Seminar für Ur- und Frühgeschichte der Universität Göttingen, dem er auch als Direktor vorsteht. Sein Forschungsschwerpunkt ist die mitteleuropäische Bronzezeit. Er ist Mitglied des DFG-geförderten Graduiertenkollegs 1024 „Interdisziplinäre Umweltgeschichte. Naturale Umwelt und gesellschaftliches Handeln in Mitteleuropa“ und Mitherausgeber der Prähistorischen Zeitschrift. 2011 erhielt er den Bordesholmer Universitätspreis der CAU Kiel.

mehr lesen

Weitere Bücher von Nelo Lohwasser, Seminar für Ur- und Frühgeschichte der Georg-August-Universität Göttingen, K.-H. Willroth