Raptor on the fist

falconry, its imagery and similar motifs throughout the millennia on a global scale

  • geschrieben von New York University Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate)
  • herausgegeben von Karl-Heinz Gersmann, Oliver Grimm, Anne-Lise Tropato, Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie
  • Advanced studies on the archaeology and history of hunting
  • Band: 2
  • 1. Auflage
  • 29,7 x 21,0 cm
  • 1000 Seiten
  • 1000 Abbildungen
  • Erscheinungsdatum: 26.05.2020
  • ISBN 978-3-529-01491-8

Hardcover

lieferbar innerhalb von 12 Monaten

Auf die Wunschliste

weitere Ansichten

Inhalt

Impressionen aus dem Buch (von links nach rechts): Moderne Falknerei. Wanderfalke jagt Triel, eine klassische Falknereibeute auf der Arabischen Halbinsel (Foto M. Williams); Eine klassische, wenn nicht die bekannteste historische Falknereidarstellung überhaupt (19. Jahrhundert, H. Schlegel/A.H.V. van Wulverhorst, Traité de Fauconnerie); Darstellung des dänischen Königs Knud IV (spätes 11. Jahrhundert) als Reiter-Falkner (Umzeichnung).

Das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA) in Schleswig legt zusammen mit der New York University Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten seinen zweiten Falknerei-Band vor. Das Buch in englischer Sprache richtet sich an Falkner und Falknerinnen, Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen weltweit. Die zwei Teilbände in einem Schuber umfassen zusammen rund 1000 Seiten. Mit beinahe 1000 Abbildungen handelt es sich um den ultimativen Bildband zur Falknereigeschichte und zu verwandten Motiven. Das hat es in dieser Form noch nicht gegeben. Eine kurze Zusammenfassung in deutscher Sprache wird zeitgleich mit Erscheinen des Buchs auf der Webseite des Deutschen Falkenordens veröffentlicht.

Karl-Heinz Gersmann

Karl-Heinz Gersmann, von Hause aus Automobil-Ingenieur. Seit dem 14. Lebensjahr praktischer Falkner mit jahrzehntelanger Erfahrung in Europa und Kanada. Als Falknerei-Offizieller tätig in verschiedenen Falknerei-Organisationen in Deutschland und international. Sammler von historischen Falknereimanuskripten und Büchern. Beteiligter an der UNESCO-Bewerbung zur Anerkennung der Falknerei als Immaterielles Kulturerbe der Menschheit.  

mehr lesen

Oliver Grimm

Dr. Oliver Grimm ist seit 2008 am Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA) in Schleswig tätig. Schwerpunkt auf Nordeuropa für die Zeit vom 1.-15. Jh.n.Chr. Veranstalter unterschiedlicher Workshops am ZBSA, in Zusammenarbeit mit anderen, darunter einer zur Jagdgeschichte in Nord- und Mitteleuropa allgemein und zwei weitere zu Falknerei und ihrer Geschichte, in sehr breit gefächerter Form für Europa und darüber hinaus.  

mehr lesen

Anne-Lise Tropato

Anne-Lise Tropato ist promovierte Kunstgeschichtlerin und arbeitet an der New York Universität Abu Dhabi (NYUAD, Vereinigte Arabische Emirate) als Wissenschaftlerin und Lehrbeauftragte im Bereich Geisteswissenschaften für den arabischen Raum. Ihr Schwerpunkt ist die Kunst- und Kulturgeschichte der Falknerei, genauer die Untersuchung, was die Mensch-Greifvogel-Beziehung über Zeiten und Räume hinweg für das Verständnis und die Definition der Menschen, ihrer Zivilisationen und ihrer Konzepte jenseits von ethnischen, religiösen, geschichtlichen und geographischen Unterschieden aussagt. Anne-Lise Tropato hat ein interdisziplinäres, akademisches Seminar für die kulturübergreifende Erforschung und Analyse der Falknerei ausgearbeitet; sie unterrichtet dazu an der NYUAD. Zu ihren Publikationen zählen solche über internationale intellektuelle und kulturelle Beziehungen in der frühen Neuzeit, den grenzüberschreitenden Transfer künstlerischer Modelle, Serienbildnisse, die Geschichte von Bildzeugnissen und die Geschichte großer Kunstsammlungen und Kunstsammler.  

mehr lesen

Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie

The Centre for Baltic and Scandinavian Archaeology (Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie—ZBSA) in Schleswig operates under the aegis of the Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf (Foundation of the Schleswig-Holstein State Museums at Schloss Gottorf) and is a non-university research institute with an international orientation. We are involved in archaeological research in the North Sea and Baltic regions as well as in Scandinavia with the application of a wide variety of methods.

mehr lesen

Weitere Bücher von New York University Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate), Karl-Heinz Gersmann, Oliver Grimm, Anne-Lise Tropato, Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie