Artikel 1 von 1

John Stuart Mill – Zeitgeist und Zeitgenossen

Band 5

  • herausgegeben von Ulrike Ackermann, Hans Jörg Schmidt
  • John Stuart Mill – Ausgewählte Werke
  • Band: 5
  • Open Access
  • PDF
  • 600 Seiten
  • Erscheinungsdatum: 25.11.2021
  • Deutsch
  • 10.23797/9783529097157

Ausgewählte Werke in 5 Bänden; herausgegeben von Ulrike Ackermann und Jörg Schmidt

Band 5

get free PDF

Open Access:

John Stuart Mill

John Stuart Mill

Band 1

John Stuart Mill und Harriet Taylor – Freiheit und Gleichberechtigung

Band 2

John Stuart Mill – Bildung und Selbstentfaltung

Band 3.1

John Stuart Mill – Freiheit, Fortschritt und die Aufgaben des Staates; 3.1

Band 3.2

John Stuart Mill – Freiheit, Fortschritt und die Aufgaben des Staates; 3.2

Band 4

John Stuart Mill – Demokratie und Repräsentation

Open Access

Inhalt

Die Texte in diesem Band zeigen John Stuart Mills (1806- 1873) Einbindung in zeitgenössische Diskurse und reichen von ersten Veröffentlichungen bis hin zum Werk des Elder Statesman. Der autoritätskritische Impetus des »Einmischers« und »Aufwieglers« Mill zieht sich wie ein roter Faden durch diese Texte, die sich mit Zeitgenossen wie Auguste Comte, Thomas Carlyle oder William Hamilton auseinandersetzen. Seine schärfste Kritik gilt jeder Form von Machtmissbrauch wie Tyrannei, Despotismus und Totalitarismus. Mill präsentiert sich aber nicht nur als ein vehementer Kritiker jeglicher Machtanmaßung und der Idee unabänderlicher Vorherbestimmung, sondern auch als fundierter Theoretiker der Transformation und als ein öffentlicher Intellektueller, der für seine Überzeugungen in einem offenen Wettstreit eintrat.
Ottfried Höffe schrieb zum Erscheinen der 5. Bandes in der FAZ 2017: »Für alle Freunde eines aufgeklärten Liberalismus: Die neue Ausgabe der Ausgewählten Werke ist abgeschlossen.«

Ulrike Ackermann

Ulrike Ackermann ist promovierte Sozialwissenschaftlerin. Im Jahr 2002 gründete und leitete sie das Europäische Forum an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Als freie Autorin veröffentlichte sie unter anderem die Bücher Welche Freiheit (Hg., 2007), Eros der Freiheit (2008) und Freiheit in der Krise (Hg., 2009). Heute ist sie Professorin in Heidelberg und leitet seit 2009 das John Stuart Mill Institut für Freiheitsforschung an der SRH Hochschule Heidelberg.

mehr lesen

Hans Jörg Schmidt

Hans Jörg Schmidt ist promovierter Kulturwissenschaftler. Er studierte Germanistik, Politikwissenschaft und evangelische Theologie sowie Geschichte in Heidelberg, Groningen und Dresden. 2009 übernahm er die Geschäftsführung des John Stuart Mill Instituts für Freiheitsforschung an der SRH Hochschule Heidelberg. Publikationen sind unter anderen Die deutsche Freiheit (2010) und Kulturgeschichte des Marktes (2011).

mehr lesen

Weitere Bücher von Ulrike Ackermann, Hans Jörg Schmidt