Daniel Georg Morhof

Primitiae Parnassi Kiloniensis

  • herausgegeben von Thorsten Burkard
  • Forschungen zur neulateinischen Literatur und Sprache
  • Band: 2
  • 1. Auflage
  • 23,0 x 15,0 cm
  • 500 Seiten
  • Erscheinungsdatum: 23.06.2020
  • ISBN 978-3-529-03701-6

Hardcover

lieferbar innerhalb von 12 Monaten

Auf die Wunschliste

Inhalt

Daniel Georg Morhof (1639–1691) wurde im Gründungsjahr der Christian-Albrechts-Universität auf den Lehrstuhl für Eloquenz und Poesie berufen. Obwohl er im norddeutschen Raum seinerzeit als Gelehrter höchstes Ansehen genoss, wurden seine lateinischen Gedichte von der Forschung bisher ignoriert. Zur Universitätsgründung im Jahr 1665 verfasste er in einem virtuosen Latein unter dem Titel Primitiae Parnassi Kiloniensis (frei übersetzt: »Die Anfänge der Kieler Universität«) 25 panegyrische Gedichte. Diese Sammlung wird hier erstmals kritisch ediert, übersetzt, kommentiert und in einer ausführlichen Einleitung vorgestellt. Die Gedichtkollektion ist nicht nur literaturwissenschaftlich bedeutsam, sondern auch eine wichtige Quelle für die Universitätsgeschichte des 17. Jahrhunderts und für die dichterische Verherrlichung barocker Herrschergestalten.

Thorsten Burkard

Prof. Dr. Thorsten Burkard , geb. 1967 in Freiburg im Breisgau, ist seit 2005 Lehrstuhlinhaber für Klassische Philologie (Latinistik) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Alle Titel: Caeso Gramm

mehr lesen

Weitere Bücher von Thorsten Burkard