Die Geschichte Helgolands

  • geschrieben von Martin Krieger
  • Paperback
  • 23 x 15.8 cm
  • 168 Seiten
  • zahlr. Abbildungen
  • Erscheinungsdatum: 15.12.2015
  • ISBN 978-3-529-07601-5

Paperback

nicht mehr lieferbar

Auf die Wunschliste

Inhalt

Helgoland hat sich tief in das Bewusstsein der Menschen geprägt – als Seeräuberinsel, Kaiserbad, Seefestung oder Urlaubsgebiet. Die Dänen haben hier ebenso ihre Spuren hinterlassen wie Engländer und Deutsche. Martin Krieger beleuchtet die Geschichte der Insel von zwei Seiten: Es geht um die Entstehung des roten Felsens selbst, um den Alltag der Insulaner und deren steten Kampf mit den Elementen, genauso wie um die Eigenheiten der Inselbewohner. Darüber hinaus spiegelt die Insel auch die Geschichte Europas im Kleinen wider. Krieger begibt sich auf eine weite Reise in die Vergangenheit und bringt dabei manches Überraschende und Spannende zutage. Die Geschichte Helgolands im Ganzen: von der Entstehung vor Jahrmillionen über die Zerstörung im Zweiten Weltkrieg und den gelungenen Wiederaufbau bis zur faszinierenden Urlaubsinsel der Gegenwart.

Martin Krieger

Martin Krieger studierte in Kiel Geschichte, Skandinavistik und Ur- und Frühgeschichte. Zwischen 1996 und 2009 war er an der Universität Greifswald beschäftigt. In dieser Zeit hielt er sich u.a. im Rahmen eines einjährigen Forschungsaufenthaltes in Indien auf. Seit 2009 lehrt er an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Nordeuropäische Geschichte. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die dänische Geschichte, die deutsch-dänischen Beziehungen sowie der Geschichte Helgolands und der skandinavischen Kolonien in Übersee. Gegenwärtig arbeitet er an einer Biographie über den dänischen Botaniker Nathaniel Wallich, den Entdecker des Assam-Tees. Alle Titel: Nathaniel Wallich Die Geschichte Helgolands 1200 Jahre deutsch-dänische Grenze: Aspekte einer Nachbarschaft

mehr lesen

Weitere Bücher von Martin Krieger