Artikel 13 von 13

Quantität und Qualität

Möglichkeiten und Grenzen historisch-statistischer Methoden für die Analyse vergangener Gesellschaften. Festschrift für Ingwer E. Momsen

  • herausgegeben von Klaus-Joachim Lorenzen-Schmidt
  • Studien zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins
  • Band: 35
  • Paperback
  • 24 x 16 cm
  • 307 Seiten
  • mit Tab.
  • Erscheinungsdatum: 01.01.2002
  • 978-3-529-02935-6

Festschrift für Ingwer E. Momsen zum 65. Geburtstag

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf die Wunschliste

Inhalt

Der Band beinhaltet Beiträge von namhaften Historikern mit Bezug zur schleswig-holsteinischen oder norddeutschen Geschichte. Vorrangig behandeln die Beiträge die Methoden der Forschung in der Sozial- und Kulturgeschichte. So schreibt Martin Reinheimer über die Biographieforschung und maritime Strukturgeschichte, Jan Straßenburg ist mit einem „Arbeitsbericht“ zu seriellen Quellen zur Armut und Armenversorgung in Rostock und Ortwin Pelc beleuchtet die Möglichkeiten und Grenzen der historischen Statistik anhand des Beispiels der Hamburger Schifffahrt und dem Handel Hamburgs mit Schleswig-Holstein im 19. Jahrhundert. Insgesamt gibt es 14 Beiträge mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten.

Weitere Bücher von Klaus-Joachim Lorenzen-Schmidt