Pfarrer, Nonnen, Mönche

Beiträge zur spätmittelalterlichen Klerikerprosopographie Schleswig-Holsteins und Hamburgs

  • herausgegeben von Klaus-Joachim Lorenzen-Schmidt, Anja Meesenburg, Verein für Schleswig-Holsteinische Kirchengeschichte
  • Studien zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins, Schriften des Vereins für Schleswig-Holsteinische Kirchengeschichte
  • Band: 49, 55
  • 1., Aufl.
  • Paperback
  • 23.6 x 15.6 cm
  • 272 Seiten
  • zahlr. Abb.
  • Erscheinungsdatum: 01.10.2011
  • 978-3-529-02949-3

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

get free PDF
Auf die Wunschliste

Open Access

Inhalt

Der vorliegende Band vereint verschiedene Aspekte der klerikalen Personengeschichte des späten Mittelalters und stellt ausschnitthaft Methoden, Quellen und Forschungsansätze dieses einzelner Kleriker wie Johann Schomburg und Johannes Petershagen über die Betrachtung des Lübecker Domkapitels bis hin zur Analyse allgemeiner Probleme wie z.B. den Formalia eines Pfründenerwerbs. Ergänzt werden diese Ansätze durch Beiträge zur großen Quellenvielfalt, die sich dem Landeshistoriker hierbei eröffnet, und nicht zuletzt durch die methodische Sicht auf die Schwierigkeiten der Prospographie. Eine Beschäftigung mit der vorreformatorischen Geistlichkeit lohnt sich aus mehreren Gründen: einmal, um die irrigen Auffassungen der bisherigen evangelischen Kirchengeschichte in Teilen zu korrigieren; dann, um einer wichtigen Gesellschaftsgruppe des Mittelalters Gerechtigkeit widerfahren zu lassen und die Kontinuität der christlichen Religionsausübung in unserer Gesellschaft auch über den Bruch der Reformation hinaus darzustellen; und endlich, um auch in personeller Hinsicht zu belegen, wie wenige alte und neue Kirche bei ihrer Geburt tatsächlich auseinanderlagen.

Weitere Bücher von Klaus-Joachim Lorenzen-Schmidt, Anja Meesenburg, Verein für Schleswig-Holsteinische Kirchengeschichte