Germanistik

Bereits seit 1925, mit dem Erscheinen des Schleswig-Holsteinischen Wörterbuchs, ist der Wachholtz Verlag in der Germanistik aktiv. Es erschienen seither viele Reihen, beispielsweise die »Kieler Studien zur deutschen Literaturgeschichte«, hrsg. von Erich Trunz. Auch in der Gegenwart ist die Germanistik ein wichtiger Teil des wissenschaftlichen Verlagsprogramms, z. B. mit dem Jahrbuch des Vereins für Niederdeutsche Sprachforschung und nicht zuletzt mit den drei noch immer voller Sorgfalt fortgeführten Wörterbuch-Reihen: das Niedersächsische Wörterbuch, das Mittelniederdeutsche Handwörterbuch und das Westfälische Wörterbuch.