Archäologische Nachrichten aus Schleswig-Holstein 2021

Archäologische Untersuchungen im Zuge der Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung

  • herausgegeben von Archäologische Gesellschaft Schleswig-Holstein
  • Archäologische Nachrichten aus Schleswig-Holstein
  • 1. Auflage
  • 29,7 cm x 21,0 cm
  • 180 Seiten
  • Erscheinungsdatum: 30.03.2022
  • Sprache des Textes: Deutsch
  • 978-3-529-01443-7

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf die Wunschliste

Inhalt

Mit der Deutschen Bahn quer durch die Vor- und Frühgeschichte Ostholsteins. So könnte der Slogan für das Großprojekt lauten. Der geplante Ausbau der Bahntrasse zur Festen Hinterlandanbindung zur Fehmarnbelt-Querung quert auf etwa 80 km Länge das reich mit archäologischen Denkmalen und Fundstätten belegte Ostholstein. Von hervorragender Bedeutung sind dort z. B. die jungsteinzeitlichen Siedlungen und Gräber im Niederungsbereich des Oldenburger Grabens oder der slawische (mittelalterliche) Herrschaftssitz in Oldenburg. Das archäologische Kulturgut wird vielerorts von dem geplanten Vorhaben berührt, sodass denkmalpflegerische Gutachten mit Empfehlungen zur Trassenplanung, archäologische Voruntersuchungen zur Entscheidungsfindung des weiteren Vorgehens und letztlich in den im Katalog und darüber hinaus dargestellten Untersuchungen der vom Bau berührten Denkmale mündeten. Mit Beiträgen von Anja Austen, Jan Pieter Brozio, Ingo Clausen, Sönke Hartz, Ulf Ickerodt, Ingo Lütjens, Michael Molzahn, Eric Müller, Rolf Schulze, Karlheinz Willroth, uvm.

Archäologische Gesellschaft Schleswig-Holstein

Die Archäologische Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. (AGSH) mit Sitz in Schleswig ist mit über 400 Mitgliedern landesweit der größte Verein mit archäologischer Ausrichtung. Er ist eine Vereinigung archäologisch und kulturgeschichtlich interessierter Bürgerinnen und Bürger, wird ehrenamtlich geleitet und steht auf Antrag jedem Interessierten offen. Das Ziel der AGSH ist es, Heimatfreunde und an der schleswig-holsteinischen Landesarchäologie interessierte Bürger zusammenzuführen und das Bewusstsein für die älteste Geschichte, Tradition und Kultur des Landes in der Öffentlichkeit zu beleben und zu vertiefen. Der Verein möchte die Erforschung der besonderen Eigenarten der schleswig-holsteinischen Archäologie fördern und Interessenten eine Diskussionsplattform bieten. Unter den Vereinsmitgliedern sind deshalb alle Berufs- und Altersgruppen repräsentiert, darunter auch Studenten und Schüler.

mehr lesen

Weitere Bücher von Archäologische Gesellschaft Schleswig-Holstein