Fritz. Eine jüdische Kindheit in Schlewig-Holstein

Die Erinnerungen von Fred Ring

  • herausgegeben von Frauke Dettmer
  • 1. Auflage
  • 19,0 cm x 12,0 cm
  • 120 Seiten
  • Erscheinungsdatum: 15.09.2020
  • 978-3-529-05056-5

lieferbar innerhalb von 12 Monaten

Auf die Wunschliste

Inhalt

Fred Ring, der als Kind den Namen Fritz trägt, wächst als jüdischer Junge in der schleswig-holsteinischen Kleinstadt Rendsburg auf. Er sieht die Welt mit den Augen eines neugierigen und verspielten Kindes, was zunächst den Eindruck einer gewöhnlichen behüteten Kindheit und Jugend entstehen lässt. Nur langsam beginnt ab 1933 der Nationalsozialismus Freds Leben erheblich zu beeinflussen und zu verändern, bis er schließlich ohne seine Eltern nach England fliehen muss. Fred Rings Erinnerungen, herausgegeben und editorisch bearbeitet von Frauke Dettmer („Bei uns war der Jude ebenso ein Mensch wie jeder andere.“ Lebenswege Rendsburger Juden 1933–1945), ergänzen die autobiografischen Aufzeichnungen überlebender Jüdinnen und Juden aus Schleswig-Holstein.

Frauke Dettmer

Dr. Frauke Dettmer studierte Volkskunde/Europäische Ethnologie und Slavistik an der Kieler Universität. Ihre Dissertation schrieb sie über die Geschichte der Juden ihrer Heimatstadt Cuxhaven. Von 1989 bis 2007 war sie im Jüdischen Museum Rendsburg als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Kuratorin, zuletzt als Leiterin tätig.

mehr lesen

Weitere Bücher von Frauke Dettmer