Open-Air-Galerie Kiel

Kunst und Denkmäler

  • geschrieben von Jens Rönnau
  • 1., Aufl.
  • Paperback
  • 19.7 x 14.3 cm
  • 496 Seiten
  • zahlr. farb. Abb.
  • Erscheinungsdatum: 01.10.2011
  • ISBN 978-3-529-05433-4

Paperback

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf die Wunschliste

Inhalt

Welche Geschichten und Künstler verbergen sich hinter den Skulpturen in Kiel und wo finden sich Schätze und Besonderheiten in der Stadt? In der Landeshauptstadt Kiel finden sich überall Kunstwerke im öffentlichen Raum. An manchen Objekten laufen die Einwohner tagtäglich vorbei, ohne sie bewusst wahrzunehmen, andere liegen abseits und bleiben dem Durchschnitts-Spaziergänger verborgen. Mit dem Kunstführer von Jens Rönnau wandeln sich die einzelnen Objekte im Kieler Stadtraum zur stadtweiten "Open-Air-Galerie Kiel" - rund um die Uhr geöffnet, kostenlos und mit dem Potenzial, Kiel als Besucher und als Einheimischer ganz neu zu entdecken.

Jens Rönnau

Geboren 1958 in Kiel Studium der Kunstgeschichte, Volkskunde, Philosophie und Pädagogik in Kiel und Berlin Promotion über das Werk Raffael Rheinsbergs Freier Journalist seit 1978 für Presse, Rundfunk, Fachliteratur (Kunstforum International, Kunstkataloge) Kurator, Projektmanager, Fotograf, Filmemacher, Vorträge, Kulturpädagogik 1977: Mitbegründer des Werkkunstkreis Preetz, 1979-1981 Vorsitzender 1995: Gründer des Vereins Mahnmal Kilian zum Erhalt der Ruine des U-Bootbunkers Kilian, seitdem Vorsitzender 1998: Deutscher Preis für Denkmalschutz an den Verein Mahnmal Kilian 2001: Wegen Abriss der Ruine des U-Bootbunkers Erwerb des Flandernbunkers, seitdem Ausbau zur Bildungs- und Gedenkstätte seit 2008: Mitglied des Kultur- und Wissenschaftssenats der Landeshauptstadt Kiel

mehr lesen