»Ich habe immer nur das Schöne gemalt.«

Heinrich Basedow d. J. Der große Einzelgänger in der Malerei des 20. Jahrhunderts

  • herausgegeben von Herbert-Gerisch-Stiftung
  • 1. Auflage
  • Hardcover
  • 24 x 23.5 cm
  • Erscheinungsdatum: 18.09.2018
  • ISBN 978-3-529-05207-1

Hardcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf die Wunschliste

Inhalt

Heinrich Basedow d. J. (1896–1994) war Maler und Bildhauer. Der gebürtige Potsdamer kam durch seine Zugehörigkeit zur Marine nach Kiel, wo er nach dem Zweiten Weltkrieg auch blieb. Zum künstlerischen Werk gehören Portraits, Landschaftsausschnitte, aber auch Tierbilder und symbolhaft-religiöse Bilder. Mit seiner klaren und statischen Bildsprache, der Geometrisierung der Formen und der brillanten und strahlenden Farbgebung lässt er sich kaum in zeitgenössische Kunstrichtungen einordnen. Dieser Katalog entstand im Rahmen einer Ausstellung der Herbert Gerisch Stiftung in Neumünster, kuratiert von der Autorin Bärbel Manitz.

Herbert-Gerisch-Stiftung

Neumünster besitzt einen Skulpturen-Park internationalen Zuschnitts. Motor dieses für Schleswig-Holstein einmaligen Kulturengagements ist die 2001 gegründete Gerisch-Stiftung mit Sitz in Neumünster, der zugleich Wohnort des Stifterpaares Brigitte und Herbert Gerisch ist. Der frühere Vorstands-und heutige Ehrenvorsitzende des BIG-BAU-Konzerns Herbert Gerisch möchte dazu beitragen, das ehemalige Textil- und Lederzentrum Schleswig-Holsteins zu einer „Stadt der modernen Skulptur“ zu machen. Bereits vor fünf Jahren haben Brigitte und Herbert Gerisch begonnen, eine auf jährlichen Zuwachs hin konzipierte Skulpturensammlung aufzubauen. Die Sammlung umfasst Arbeiten von Künstlern internationalen Rangs, darunter Magdalena Abakanowicz, Horst Antes, Ian Hamilton Finlay, Anne und Patrick Poirier, Mimmo Paladino, Manolo Valdés, Menashe Kadishman, Markus Lüpertz, Katsuhito Nishikawa. Mit der Neueröffnung des Parks und unter Leitung von Dr. Martin Henatsch sind neue künstlerische Arbeiten von Olaf Nicolai, Bogomir Ecker, Thomas Stimm, Brigitte Kowanz und Carsten Höller hinzugekommen.

mehr lesen

Weitere Bücher von Herbert-Gerisch-Stiftung