Der neue Rump

Lexikon der Bildenden Künstler Hamburgs

  • 3., Aufl.
  • Hardcover
  • 28 x 21 cm
  • 536 Seiten
  • Erscheinungsdatum: 01.10.2013
  • 40 Illustrationen schwarz und weiß
  • ISBN 978-3-529-02792-5

Hardcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf die Wunschliste

Inhalt

1912 verfasste Ernst Rump, ein Hamburger Kaufmann und Kunstfreund, ein „Lexikon der bildenden Künstler Hamburgs, Altonas und der näheren Umgebung“, ein akribisch recherchiertes Laienlexikon der regionalen Kunst. Er verlegte es noch in Eigenregie und landete einen großen Erfolg. 93 Jahre nach der ersten Auflage, im Jahr 2005, gab der Enkel des Verfassers schließlich das aktualisierte Lexikon „Der Neue Rump“ heraus. Mehrere Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker, in der Hauptsache Dr. Maike Bruhns, hatten es bearbeitet. Es erfasste mehr als 4000 in Hamburg geborene oder arbeitende Künstler - vom Mittelalter bis 1945. Neben den Künstlereinträgen zeigte es auch Werke aus der Sammlung von Ernst Rump in Abbildungen. Nach kurzer Zeit war es vergriffen. Auf vielfache Nachfrage und allgemeinen Wunsch wird es nun wieder aufgelegt. Herausgegeben von Familie Rump, ergänzt, überarbeitet und auf den heutigen Wissensstand gebracht von Maike Bruhns.