Insekten & Co.

im Norden

  • geschrieben von Frank Rudolph
  • 1., Aufl.
  • 19,7 x 14,3 cm
  • 144 Seiten
  • zahlr. Abb.
  • Erscheinungsdatum: 01.07.2013
  • ISBN 978-3-529-05440-2

Paperback

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen

Auf die Wunschliste

Inhalt

Was kreucht und fleucht denn da? Die Welt der Insekten und Krabbeltiere ist ungeheuer vielfältig, ihre Formen- und Farbenvielfalt ist beeindruckend. Sie sind perfekt an ihren Lebensraum angepasst. Und sie begegnen uns in unserem Alltag fast täglich – in der Wohnung, im Garten oder beim Spazierengehen. Einige von ihnen können stechen, beißen oder mit Säure spritzen, andere entlocken uns ein ehrfürchtiges Staunen. Schmetterlinge erfreuen uns durch ihre Farbenpracht, Libellen mit ihrem anmutigen Flug. Die Reise in den Mikrokosmos verspricht spannende Entdeckungen im Reich der kleinen Krabbler und Flieger, Buddler und Hüpfer. Rund 250 der häufigsten Arten, aber auch einige seltene Spezies werden in diesem Buch beschrieben. Artenkenntnis ist aktiver Umweltschutz, denn nur wer die Tiere um uns herum kennt – oder verstehen lernt –, kann sie und ihren Lebensraum bewahren.

Frank Rudolph

Der Diplom-Biologe Dr. Frank Rudolph, Jahrgang 1963, studierte Zoologie und Paläontologie in Kiel. Er ist seit 1992 als wissenschaftlicher Fachbuchhändler tätig und zudem Herausgeber der geowissenschaftlichen Zeitschriften "Geschiebesammler" und "Erratica. Monografien zur Geschiebekunde". 1999 initiierte er den Aufbau des Schleswig-Holsteinischen Eiszeitmuseums. Er ist Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Geschiebekunde und der Geologisch-Paläontologischen Arbeitsgemeinschaft Kiel.

mehr lesen