Zum Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0

Manfred Finke (Hrsg.)

Unesco Weltkulturerbe – Altstadt von Lübeck

Schnellübersicht

Stadtdenkmal der Hansezeit
25,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
erschienen im Dezember 2006, 21 x 28 cm, 312 S., zahlr. Abb., geb.
ISBN: 9783529013355
ODER
Innerhalb von Deutschland liefern wir versandkostenfrei. Bei Lieferungen ins Ausland berechnen wir eine Versandkostenpauschale. Die Lieferzeit innerhalb Deutschlands beträgt in der Regel 2-3 Werktage. Mehr Informationen in unseren AGB und der Widerrufsbelehrung.

Zum Inhalt

In die Welterbeliste wurde Lübeck 1987 als »herausragendes Beispiel einer Bauweise« eingetragen, die eine »bedeutende historische Situation veranschaulicht« – so das Kriterium IV der von der UNESCO formulierten Aufnahme-Bedingungen. Die »bedeutende historische Situation« ist natürlich die Hanse, deren politisches Zentrum Lübeck einst war. Welterbe ist demnach die städtebauliche und architektonische Gesamtheit der Altstadtquartiere, die »ihren historischen Charakter bewahrt haben und die erkennen lassen, welche Macht und welche geschichtliche Bedeutung die Hanse besaß«.
Die Öffentlichkeit soll über die Welterbestätten angemessen informiert werden. Der »zum Wohle der gesamten Menschheit« ausgesprochene besondere Schutz ist zu erläutern und zu begründen. So wünscht es die UNESCO. Dazu möchte dieses Lübeck-Buch etwas beitragen. Erstmals wird eine wertende Gesamtschau gewagt, die sich auf das gebaute Erbe der Hansezeit beschränkt. Viele jüngere Forschungsergebnisse über Lübecks Bedeutung als Stadt-Typ und als Lieferant von Architektur-Ideen vom Mittelalter bis in die Frühe Neuzeit sind Grundlage der Darstellung.